Hauptausschuss vom 17.07.2018

18 Jul

In der gestrigen Hauptausschusssitzung wurden folgende Punkte besprochen:

  • Frau Thum-Köglowitz und Herr Benirschke geben einen Bericht über das DieZ – vielen Dank für die geleistete Arbeit.

Dort finden folgende Aktivitäten statt: Kleiderstadl, Fahrradwerkstatt, Cafe Karibu, Deutsch-Cafe, DieZ Kultur, Helferkreise Asyl, Leitungsteam, Kreativwerkstatt, Interkulturelles Kochteam. Inzwischen bringen sich bei den Aktivitäten auch Asylbewerber regelmäßig ein.

Hie der Link zum Juli Programm des DieZ

  • Gegenüber dem Bürgerhaus Willishausen wird es derzeit kein Parkverbot geben, die Situation bezüglich der dort parkenden Anwohner wird weiter beobachtet; die privaten Parkflächen der Neubauten müssen erst noch fertig gestellt werden
  • Die Kamera an der Kreuzung Bahnhofstraße, B300, Frühlingstraße wurde leider noch nicht angebracht
  • Die Bier-Pong Party des Jugendforums hat unter Mitwirkung der Diedorfer Germanen ohne die vorher geäußerten Bedenken stattgefunden

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre CSU Fraktion

Thomas Rittel, Horst Heinrich, Stefan Mittermeier, Erwin Stein

CSU organisiert Kühlcontainer für die Diedorfer Tafel

14 Jul
BRK Kühlcontainer

In den warmen Sommertagen hat die Diedorfer Tafel immer wieder Probleme mit der Lagerung verderblicher Produkte die ab Dienstag ankommen und bis zur Verteilung gekühlt werden müssen. Bereits seit etlichen Jahren sind einige ehrenamtliche Helfer unter Einbeziehung von Pfarrer und Bürgermeister deshalb auf der Suche nach einem geeigneten Standort für eine Garage mit integrierter Kühlzelle.

Der Gemeinderat wurde im Juni 2018 erstmals in zwei Ausschüssen in diese Diskussion einbezogen und hat auch dem Bauantrag für die Garage zwischen Kindergarten Herz Mariä und VR-Bank zugestimmt. Allerdings muss dies jetzt noch mit dem Landratsamt abgeklärt werden. Sinnvoller wäre sicherlich ein Standort, bei dem alles an einem Platz wäre (Lebensmittelausgabe, Lagermöglichkeit, Kühlung) aber der wurde nicht gefunden.

Selbst im günstigsten Fall wird der Bau der Garage noch einige Wochen, wenn nicht sogar Monate in Anspruch nehmen.

Deshalb stellt auf Vermittlung von CSU Fraktionsvorsitzendem Thomas Rittel das BRK der Diedorfer Tafel kurzfristig einen Kühlcontainer für die warmen Sommermonate zur Verfügung.

Thomas Rittel
Thomas Rittel

Der Container ist bereits seit dieser Woche im Einsatz und kann genutzt werden, bis der Bau der Fertiggarage mit Kühlzelle für die Tafel an einem sinnvollen Platz realisiert ist. In einem Unterrichtsabend haben vier Rot-Kreuzler noch ein paar Änderungen gemacht und sogar eine Treppe zum leichteren Begehen des Containers angebaut.

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihre CSU Fraktion
Thomas Rittel, Horst Heinrich, Stefan Mittermeier, Erwin Stein

Die CSU Fraktion ehrt Otto Völk

13 Jul
v.l. Thomas Rittel, Otto Völk, Stefan Mittermeier

Unser Fraktionsvorsitzender Thomas Rittel und Gemeinderat Stefan Mittermeier überreichten Otto Völk anlässlich der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes einen Kuchen auf dem der denkwürdige Augenblick festgehalten wurde.

Ferner überreichten Sie folgenden Brief von den Ortsverbänden:

Sehr geehrter Herr Völk,

Lieber Otto,

mit Dir freuen wir uns sehr, dass Dir diese Woche für alles, was Du in jahrzehntelanger Arbeit für Diedorf und den Landkreis erreicht hast, das Bundesverdienstkreuz vom Bundespräsidenten verliehen wurde. Ganz herzlich gratulieren wir Dir zu dieser herausragenden Ehrung.

Du hast Deine Talente, Dein Charisma und Deine Sachkompetenz stets mit Engagement, Ausdauer und Verhandlungsgeschick in den Dienst Deines politischen Wirkens gestellt.

Uns, den CSU-Ortsverbänden, bist Du Vorbild und Ansporn, so wie Du, weiterhin mit Weitsicht und Akribie die beste Politik für unsere Heimatgemeinde zu leisten.

Mit herzlichem Dank für Dein Engagement und ebenso herzlichem Glückwunsch zur Auszeichnung mit dem Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland verbleiben wir mit

lieben  Grüßen
Herzlichst

Thomas Rittel              Ralf Elcheroth              Horst Heinrich             Elisabeth Lohner        
Frak.-Vorsitzender        OV Willishausen           OV Diedorf- Biburg      OV Anhausen              

Bundesverdienstkreuz für Otto Völk

5 Jul

Die CSU in Diedorf gratuliert unserem Altbürgerbürgermeister Otto Völk von Herzen für diese überragende Auszeichnung. Somit wohnt neben unserem CSU-Mitglied Joachim Lehmann noch ein weiterer Träger des Bundesverdienstkreuzes in Diedorf. Ich glaube man darf sagen dass sich ganz Diedorf mit unserem Altbürgermeister freut.

Weiter so!

Otto Völk

Mit freundlichen Grüßen
Ihre CSU Fraktion
Thomas Rittel, Horst Heinrich, Stefan Mittermeier, Erwin Stein

Aktuelles aus der Marktgemeindesitzung

25 Jun

Hier die Infos von der Marktgemeinderatssitzung:

  • Geringfügige Änderungen der Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabe- und Entwässerungssatzung wurden beschlossen
  • Anpassung der Geschäftsordnung für den Marktgemeinderat wurde beschlossen
  • Als Jugendbeauftragter für die Marktgemeinde wird MGR Michael Kruis fungieren
  • Die Sanierung der Bahnhofstraße ist im Zeitplan und soll bis zu den Ferien fertig sein

Korrektur zum Bericht des Hauptverwaltungsausschusses.

Hier hat sich bei den Beschlüssen ein Fehler eingeschlichen. Wir schrieben dass die Bezuschussung für die Außensanierung der Kirche „Herz Mariä“ beschlossen wurde.

Dies ist nicht richtig. Es wurde auch diese Außensanierung für 2018 abgelehnt, es wurde aber besprochen bei den nächsten Haushaltsgesprächen diesen Antrag wieder mit aufzunehmen und wenn Mittel vorhanden sind ggf. zuzustimmen. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Die exakte Formulierung des Beschlusses reiche ich nach wenn das Protokoll der Sitzung verteilt wurde.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre CSU Fraktion
Thomas Rittel, Horst Heinrich, Stefan Mittermeier, Erwin Stein

Hauptausschussitzung vom 14.6.18

15 Jun

Die Zusammenfassung von Gestern abend:

  • Zuschussantrag für die Außensanierung der Diedorfer Kirche „Herz Mariä“ mit ca. 7.200 Euro wurde zugestimmt
  • Zuschussantrag für die Diedorfer Tafel (Lagerraum) mit ca. 2.400 Euro wurde zugestimmt
  • Zuschussantrag für ca. 41.000 zur Sanierung der Anhauser Kirche „St. Adelgundis“ wurde überwiegend aus finanziellen Gründen abgelehnt
  • Das neue Provisorium für den Kindergarten auf dem Lettenbacher Bolzplatz wurde vorgestellte. Es sollen dort 2 Gruppen untergebracht werden. Träger wird voraussichtlich die Katholische Jugendfürsorge sein
  • Die neuen Container in Anhausen für die Mittagsbetreuung wurden vorgestellt.

In eigener Sache:

Wir sind der Meinung wir brauchen einen langfristigen Finanzplan aus dem ersichtlich wird, wie wir mit unseren Schulden in Zukunft umgehen müssen und wie wir wieder zu einem Schuldenabbau kommen können. Es darf nicht sein dass wir benötigte Ausgaben für unsere Kirchensanierungen nicht mehr finanzieren können. Wir müßten die Ärmel hochkrempeln und versuchen die finanziellen Probleme zeitnah zu lösen und ggf. Experten von außerhalb mit einbinden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre CSU Fraktion
Thomas Rittel, Horst Heinrich, Stefan Mittermeier, Erwin Stein