Hauptausschuss vom 17.07.2018

18 Jul

In der gestrigen Hauptausschusssitzung wurden folgende Punkte besprochen:

  • Frau Thum-Köglowitz und Herr Benirschke geben einen Bericht über das DieZ – vielen Dank für die geleistete Arbeit.

Dort finden folgende Aktivitäten statt: Kleiderstadl, Fahrradwerkstatt, Cafe Karibu, Deutsch-Cafe, DieZ Kultur, Helferkreise Asyl, Leitungsteam, Kreativwerkstatt, Interkulturelles Kochteam. Inzwischen bringen sich bei den Aktivitäten auch Asylbewerber regelmäßig ein.

Hie der Link zum Juli Programm des DieZ

  • Gegenüber dem Bürgerhaus Willishausen wird es derzeit kein Parkverbot geben, die Situation bezüglich der dort parkenden Anwohner wird weiter beobachtet; die privaten Parkflächen der Neubauten müssen erst noch fertig gestellt werden
  • Die Kamera an der Kreuzung Bahnhofstraße, B300, Frühlingstraße wurde leider noch nicht angebracht
  • Die Bier-Pong Party des Jugendforums hat unter Mitwirkung der Diedorfer Germanen ohne die vorher geäußerten Bedenken stattgefunden

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre CSU Fraktion

Thomas Rittel, Horst Heinrich, Stefan Mittermeier, Erwin Stein

CSU organisiert Kühlcontainer für die Diedorfer Tafel

14 Jul
BRK Kühlcontainer

In den warmen Sommertagen hat die Diedorfer Tafel immer wieder Probleme mit der Lagerung verderblicher Produkte die ab Dienstag ankommen und bis zur Verteilung gekühlt werden müssen. Bereits seit etlichen Jahren sind einige ehrenamtliche Helfer unter Einbeziehung von Pfarrer und Bürgermeister deshalb auf der Suche nach einem geeigneten Standort für eine Garage mit integrierter Kühlzelle.

Der Gemeinderat wurde im Juni 2018 erstmals in zwei Ausschüssen in diese Diskussion einbezogen und hat auch dem Bauantrag für die Garage zwischen Kindergarten Herz Mariä und VR-Bank zugestimmt. Allerdings muss dies jetzt noch mit dem Landratsamt abgeklärt werden. Sinnvoller wäre sicherlich ein Standort, bei dem alles an einem Platz wäre (Lebensmittelausgabe, Lagermöglichkeit, Kühlung) aber der wurde nicht gefunden.

Selbst im günstigsten Fall wird der Bau der Garage noch einige Wochen, wenn nicht sogar Monate in Anspruch nehmen.

Deshalb stellt auf Vermittlung von CSU Fraktionsvorsitzendem Thomas Rittel das BRK der Diedorfer Tafel kurzfristig einen Kühlcontainer für die warmen Sommermonate zur Verfügung.

Thomas Rittel
Thomas Rittel

Der Container ist bereits seit dieser Woche im Einsatz und kann genutzt werden, bis der Bau der Fertiggarage mit Kühlzelle für die Tafel an einem sinnvollen Platz realisiert ist. In einem Unterrichtsabend haben vier Rot-Kreuzler noch ein paar Änderungen gemacht und sogar eine Treppe zum leichteren Begehen des Containers angebaut.

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihre CSU Fraktion
Thomas Rittel, Horst Heinrich, Stefan Mittermeier, Erwin Stein

AZ – Triste Aussichten bei den Anlagen des SV Biburg

7 Jul

Beim Ortstermin wirft der Zustand der Gebäude Fragen auf. Die Verwaltung zweifelt an der Sicherheit. Auch eine Schließung ist Thema.

Die Situation wirkt trostlos, feiner Nieselregen fällt, während die Mitglieder des

Horst Heinrich
Horst Heinrich

Finanzausschusses die Anlagen des SV Biburg besichtigen. Darunter die Tennisplätze, von denen zwei überwuchert sind, den Hartplatz, der fast gänzlich unter Wasser steht, die Gymnastikhalle und der Keller der Anlage. Frank Wasser, Gemeinderat der Bürgerunion, sagt während der Sitzung im Sportheim, im Anschluss an den Rundgang: „Ich weiß gar nicht, wo wir hier anpacken sollen.“ Eigentlich sollte bei dem Termin eine Lösung für den seit Jahren schwelenden Konflikt um die Finanzierung der Sporthalle gefunden werden….

weiter zur Augsburger Allgemeine

Aktuelles aus der Marktgemeindesitzung

25 Jun

Hier die Infos von der Marktgemeinderatssitzung:

  • Geringfügige Änderungen der Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabe- und Entwässerungssatzung wurden beschlossen
  • Anpassung der Geschäftsordnung für den Marktgemeinderat wurde beschlossen
  • Als Jugendbeauftragter für die Marktgemeinde wird MGR Michael Kruis fungieren
  • Die Sanierung der Bahnhofstraße ist im Zeitplan und soll bis zu den Ferien fertig sein

Korrektur zum Bericht des Hauptverwaltungsausschusses.

Hier hat sich bei den Beschlüssen ein Fehler eingeschlichen. Wir schrieben dass die Bezuschussung für die Außensanierung der Kirche „Herz Mariä“ beschlossen wurde.

Dies ist nicht richtig. Es wurde auch diese Außensanierung für 2018 abgelehnt, es wurde aber besprochen bei den nächsten Haushaltsgesprächen diesen Antrag wieder mit aufzunehmen und wenn Mittel vorhanden sind ggf. zuzustimmen. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Die exakte Formulierung des Beschlusses reiche ich nach wenn das Protokoll der Sitzung verteilt wurde.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre CSU Fraktion
Thomas Rittel, Horst Heinrich, Stefan Mittermeier, Erwin Stein