Hauptausschuss vom 11.9.2018

12 Sep

In der Hauptausschusssitzung vom 11.09.2018 wurden folgende Punkte besprochen:

  • Die beiden Zuschussanträge des SSV Anhausen und der Feuerwehr Diedorf wurden einstimmig bewilligt.
  • Der Spielplatz in der Höhenstraße wird umgehend wieder aufgesperrt und steht zur Nutzung zur Verfügung. Leider ist im Zuge der Erschließung des Baugebietes die Tischtennisplatte beschädigt worden. Diese und neue Spielgeräte werden erst im Frühjahr aufgestellt.
  • Der Spielplatz in der Nähe des Kindergartens beim Ziegeleigelände wird durch den Bauhof umgehend gemäht und gepflegt.
  • Die „Stolperstellen“ auf dem Radweg zwischen Diedorf und Anhausen werden durch die bereits beauftragte Firma im Oktober behoben.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre CSU Fraktion
Thomas Rittel, Horst Heinrich, Stefan Mittermeier, Erwin Stein

AZ – Der Anbau sinkt langsam in die alte Sandgrube

3 Aug

Wo heute die Mehrzweckhalle in Anhausen steht, wurde früher Abfall verfüllt. Nun gibt der Boden unter einem Teil des Gebäudes nach. Wie könnte nun eine neue Lösung aussehen?

Welche Unwägbarkeiten verstecken sich im Boden rund um die Mehrzweckhalle in Anhausen? Mit dieser Frage hat sich der Diedorfer Marktgemeinderat auf seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause befasst. Eine Antwort gab es allerdings noch nicht: Das längst bestellte…

Weiter zur Augsburger Allgemeinen

Gemeinderatssitzung vom 24. und 25.7.

26 Jul

zwei Themen standen auf der Tagesordnung:

  1. Anbau der Anhauser Halle: Es sollen hier die maroden Umkleiden und Geräteräume auf solidem Fundament erstellt werden sowie der Hort mit ca. 25 Kindern und die Mittagsbetreuung mit ca. 25 Kindern. Die Gesamtkosten belaufen sich nach akuteller Schätzung auf 2,36 Mio (Förderung ca. 371TEU). Bevor allerdings losgelegt werden kann warten wir noch das Bodengutachten ab, dies wird uns wichtige Erkenntnisse geben, wann begonnen werden kann. Voraussichtlich ist die Halle während der ganze Bauzeit nutzbar.
  2. Das Neubaugebiet an der Lindenstraße zwischen Diedorf und Lettenbach incl. Dem landwirtschaftlichen Anwesen hat uns mehrere Stunden beschäftigt. Der Bebauungsplan wurde geändert (siehe AZ). 108 Seiten von Anliegern und Betroffenen wurde von uns durchgegangen und behandelt. Mit 11:7 wurde beschlossen das Baugebiet ähnlich dem Anhang weiter zu verfolgen, wann eine Realisierung erfolgen kann ist offen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre CSU Fraktion
Thomas Rittel, Horst Heinrich, Stefan Mittermeier, Erwin Stein

Hauptausschuss vom 17.07.2018

18 Jul

In der gestrigen Hauptausschusssitzung wurden folgende Punkte besprochen:

  • Frau Thum-Köglowitz und Herr Benirschke geben einen Bericht über das DieZ – vielen Dank für die geleistete Arbeit.

Dort finden folgende Aktivitäten statt: Kleiderstadl, Fahrradwerkstatt, Cafe Karibu, Deutsch-Cafe, DieZ Kultur, Helferkreise Asyl, Leitungsteam, Kreativwerkstatt, Interkulturelles Kochteam. Inzwischen bringen sich bei den Aktivitäten auch Asylbewerber regelmäßig ein.

Hie der Link zum Juli Programm des DieZ

  • Gegenüber dem Bürgerhaus Willishausen wird es derzeit kein Parkverbot geben, die Situation bezüglich der dort parkenden Anwohner wird weiter beobachtet; die privaten Parkflächen der Neubauten müssen erst noch fertig gestellt werden
  • Die Kamera an der Kreuzung Bahnhofstraße, B300, Frühlingstraße wurde leider noch nicht angebracht
  • Die Bier-Pong Party des Jugendforums hat unter Mitwirkung der Diedorfer Germanen ohne die vorher geäußerten Bedenken stattgefunden

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre CSU Fraktion

Thomas Rittel, Horst Heinrich, Stefan Mittermeier, Erwin Stein

CSU organisiert Kühlcontainer für die Diedorfer Tafel

14 Jul
BRK Kühlcontainer

In den warmen Sommertagen hat die Diedorfer Tafel immer wieder Probleme mit der Lagerung verderblicher Produkte die ab Dienstag ankommen und bis zur Verteilung gekühlt werden müssen. Bereits seit etlichen Jahren sind einige ehrenamtliche Helfer unter Einbeziehung von Pfarrer und Bürgermeister deshalb auf der Suche nach einem geeigneten Standort für eine Garage mit integrierter Kühlzelle.

Der Gemeinderat wurde im Juni 2018 erstmals in zwei Ausschüssen in diese Diskussion einbezogen und hat auch dem Bauantrag für die Garage zwischen Kindergarten Herz Mariä und VR-Bank zugestimmt. Allerdings muss dies jetzt noch mit dem Landratsamt abgeklärt werden. Sinnvoller wäre sicherlich ein Standort, bei dem alles an einem Platz wäre (Lebensmittelausgabe, Lagermöglichkeit, Kühlung) aber der wurde nicht gefunden.

Selbst im günstigsten Fall wird der Bau der Garage noch einige Wochen, wenn nicht sogar Monate in Anspruch nehmen.

Deshalb stellt auf Vermittlung von CSU Fraktionsvorsitzendem Thomas Rittel das BRK der Diedorfer Tafel kurzfristig einen Kühlcontainer für die warmen Sommermonate zur Verfügung.

Thomas Rittel
Thomas Rittel

Der Container ist bereits seit dieser Woche im Einsatz und kann genutzt werden, bis der Bau der Fertiggarage mit Kühlzelle für die Tafel an einem sinnvollen Platz realisiert ist. In einem Unterrichtsabend haben vier Rot-Kreuzler noch ein paar Änderungen gemacht und sogar eine Treppe zum leichteren Begehen des Containers angebaut.

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihre CSU Fraktion
Thomas Rittel, Horst Heinrich, Stefan Mittermeier, Erwin Stein

AZ – Triste Aussichten bei den Anlagen des SV Biburg

7 Jul

Beim Ortstermin wirft der Zustand der Gebäude Fragen auf. Die Verwaltung zweifelt an der Sicherheit. Auch eine Schließung ist Thema.

Die Situation wirkt trostlos, feiner Nieselregen fällt, während die Mitglieder des

Horst Heinrich
Horst Heinrich

Finanzausschusses die Anlagen des SV Biburg besichtigen. Darunter die Tennisplätze, von denen zwei überwuchert sind, den Hartplatz, der fast gänzlich unter Wasser steht, die Gymnastikhalle und der Keller der Anlage. Frank Wasser, Gemeinderat der Bürgerunion, sagt während der Sitzung im Sportheim, im Anschluss an den Rundgang: „Ich weiß gar nicht, wo wir hier anpacken sollen.“ Eigentlich sollte bei dem Termin eine Lösung für den seit Jahren schwelenden Konflikt um die Finanzierung der Sporthalle gefunden werden….

weiter zur Augsburger Allgemeine