AZ – Trinkwasser in Diedorf: Wann kommt das Ende der Chlorung?

23 Jan

Gerne hätte der Bürgermeister auf den Bürgerversammlungen in Diedorf das Ende der Chlorung bekannt gegeben. Donnerstagabend wäre dazu die letzte Gelegenheit.

Gerne hätte Bürgermeister Peter Högg auf den Bürgerversammlungen in den Diedorfer Ortsteilen in dieser Woche diese eine Botschaft in seinem Redemanuskript stehen gehabt, dass die Zeit des Chlors im Trinkwasser endlich vorbei sei. Doch so weit kam es bis jetzt nicht.

weiter zur Augsburger Allgemeinen

AZ – Wann kommt das Ende der Chlorung?

7 Dez

Wann kommt das Ende der Chlorung?

Ende November könnte die Chlorung des Wassers zu Ende sein, so war die Hoffnung von Diedorfs Bürgermeister Dieter Högg. Doch das Gesundheitsamt hat noch nicht grünes Licht dafür gegeben. Ein möglicher Ausstieg werde aktuell noch geprüft, heißt es vonseiten der Behörde auf Nachfrage unserer Zeitung. So wie in Gersthofen und Dinkelscherben wird in Diedorf das Trinkwasser mit Chlor versetzt, nachdem an zwei Stellen des Netzes coliforme Keime gefunden worden waren. In Diedorf wird seit September 2018 gechlort. Nun hat es erneut ein Treffen zur Zukunft des Trinkwassers in der Gemeinde gegeben. Es kamen Landrat Martin Sailer, Vertreter des Gesundheitsamts und der Gemeinde Diedorf zusammen. Ein wichtiger Termin, denn Bürgermeister Peter Högg hatte schon nach den letzten Treffen aller Verantwortlichen die Hoffnung ausgedrückt, bald aus der Chlorung aussteigen zu können. Obwohl das Gespräch laut Högg sehr konstruktiv verlaufen ist, ist bisher noch keine Entscheidung gefallen. „Wir warten jetzt auf die Mitteilung aus dem Gesundheitsamt“, sagt der Bürgermeister.

weiter zur Augsburger Allgemeinen

alle Artikel zu diesem Thema